29Abr

Plattdeutsche Freizeit 2020

Auch dieses Jahr war die Plattdeutsche Jugendfreizeit in Rancho Alegre ein Erfolg. Circa 80 Jugendliche aus Rio Verde, Durango, Sommerfeld, Bergthal, und den Chacokolonien traffen sich vom 23. – 26. Januar, um drei Tage der Gemeinschaft zu geniessen. 2020 ist nun schon das fünfte Jahr in Folge, dass diese Freizeit durchgeführt wird.

Organisiert wird diese Freizeit vom Judäa-Team, welches Teil der Missionsarbeit der MBG Concordia ist. In diesem Jahr waren Dorina de Hiebert und Sebastian Teichgroeb die Hauptorganisatoren des Camps.

Eldon und Edeltraud August waren die eingeladenen Redner, um einige Vorträge zum Thema „Woarheit“ (Wahrheit) zu halten. Betont wurde die Wahrheit über Gott und den Menschen wie wir sie in der Bibel finden. Aber auch wie Jugendliche ein Leben leben können, das Gott wohlgefällig ist und ein harmonisches Familienleben ermöglicht. Ein besonderer Teil des Programms war auch die Gesangzeit, die David Toews anleitete. Es war schön zu sehen, wie die Teilnehmer diese Zeit des Lobs und der Anbetung genossen haben.

Wettspiele auf dem Hof, „Bonsch“, Fussball und Volleyball und ein Wettspiel über „Bibelschmuggel“, füllten die freie Zeit. Auch die Tereré Runden wurden genutzt, um neue Bekanntschaften und Freundschaften zu schliessen.

Morgens, nach dem Frühstück, traffen sich alle in ihren Gruppen um eine Morgenandacht zu haben. Dieses war ein wertvoller Moment um  über die Vorträge oder einen Bibeltext zu reden und über Fragen nachzudenken, die in dem kleineren Kreise geäussert wurden.

Am Samstag Abend wurden die Teilnehmer ermutigt die Entscheidung für ein Leben mit Jesus Christus zu machen. Auch solche, die diese Entscheidung schon getroffen hatten, jedoch ein Seelsorgegespräch suchten, wurden eingeladen diese Gelegenheit wahr zu nehmen. Insgesamt  haben 20 Jugendliche auf diesen Aufruf geantwortet. Später am Abend haben sich alle um ein Lagerfeuer versammelt und jeder durfte sich frei fühlen, etwas aus seinem Leben zu erzählen.

Die Jugendfreizeit war ein Erfolg, weil wir neu gesehen haben, dass der Heilige Geist in den Herzen der Jugendlichen wirkt. Es ist schön zu sehen und zu hören, welch ein Segen die Freizeit für so viele ist. Es lohnt sich auf jeden Fall weiter in dieses Proyekt zu investieren!

Torsten Sawatzky