13Ene

Liebe Geschwister!

In Kolosser 3, 15 heisst es: „Der Frieden, den Christus schenkt, muss euer ganzes Denken und Tun bestimmen. In diesen Frieden hat Gott euch alle miteinander gerufen; ihr seid ja durch Christus ein Leib. Werdet dankbar!“
Nach so einem herausfordernden Jahr ist es wichtig, Frieden darüber zu finden, was alles, und vor allem, wie es gelaufen ist. Und dieser Friede wird sich dann auch in einer Dankbarkeit zeigen.
In so manchen Situationen, wo wir gefühlt, den Entscheidungen und Gegebenheiten hinterher liefen und uns nicht Herr der Lage fühlten, lief man die Gefahr, auch den Frieden aus dem Blick zu verlieren, so wie dem zur Folge auch die Dankbarkeit.
Nun sind wir dabei, das Jahresende zu erreichen, die meisten Abschlüsse sind „gefeiert“ worden, wie ihr auf den Bildern seht. Die Schulen konnten mit nochmals zusätzlichem Aufwand die Abschlüsse in Präsenzform feiern. Beim IBA haben wir offiziell auch die Leitungsübergabe durchgeführt. Im Hauptbüro konnten alle Arbeiten soweit verrichtet werden. Hier wird es für kommendes Jahr eine Änderung geben. Unsere bisherige Sekretärin Rut Castillo geht mit zum neuen IBA Campus. Diese Stelle wird neu besetzt werden.
Unter der Leitung von Edgar Eitzen hat der Umzug vom IBA schon begonnen. Wir sind dankbar dass sich viele freiwillige Helfer melden um mit anzupacken. Es werden aber auch noch weiter freiwillige Helfer gebraucht.
Nun wollen wir die Dankbarkeit zum Ausdruck bringen:
Danken wollen wir für die vielen Beter, die unterstützt und gefleht haben, damit Arbeiten gemacht werden konnten.
Danken wollen wir für die vielen Spenden, mit denen entstandene Kosten gedeckt werden konnten und Dienstleistungen bezahlt wurden.
Danken wollen wir, dass trotz schwieriger Lage, die Schulen das Schuljahr nicht als verloren abgeben mussten.
Danken wollen wir, dass Gott in und durch die Gemeinden gewirkt hat und gerade in diesem Jahr Personen sich dem Herrn neu geweiht haben.
Danken wollen wir, dass viele Freiwillige da sind, um anzupacken, wenn Not ist.
Danken wollen wir für unzählige Hinweise und Ratschläge, die Auswege aufgezeigt haben.
Danken wollen wir unserem großen HERRN, der einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass ER der HERR der Lage ist…

Danke HERR für den Frieden in CHRISTUS!

Von der AHM wünschen wir frohe Weihnacht und ein segensreiches Jahr 2021!
Eldon August