20Nov

Jugendwoche und Discover Replay in Neuland

Wir haben vom 5. – 7. September die jährliche Jugend Woche in Neuland und vom 3. – 5. Oktober in Zusammenarbeit mit dem Discover Team den Discover Replay in Neuland durchgeführt. Das Discover Programm ist für 13 – 18 Jährige  zugeschnitten. Beide Events waren in diesem Jahr in spanischer Sprache und deshalb haben wir auch die örtliche spanische Gemeinde und die Schule Nueva Amanecer eingeladen. Ich habe einige Mitarbeiter im Jugendkomitee gebeten, ihre Eindrücke über diese stattgefundenen Programme aufzuschreiben.

Leon Bleeker,

Jugendleiter MBG Neuland

 

Vom 5. – 7.  September fand in Neuland eine Jugendwoche unter dem Thema “Yo creo en Dios con razón”, mit den Rednern Tito Pastor y Victor Vega aus Asunción statt. Die Jugendwoche war in spanischer Sprache, damit spanisch sprechende Jugendliche daran teilnehmen konnten.

Die spezifischen Themen der drei Abende waren:

  1. Ciencia, teología y el origen del universo.
  2. ¿La biblia es realmente la palabra de Dios?
  3. La moral: ¿Una ilusión o una realidad?

Es war eine schöne Gelegenheit, die Integration der verschiedenen Altersgruppen und Kulturen zu fördern. Das geschah durch Spiele, die zum Anfang jedes Abends gemacht wurden, gemeinsamen Lobpreis und Gemeinschaft bei Tereré und Knabberzeug.

Michelle Epp

 

In diesem Jahr habe ich bei der Tontechnik und beim Bedienen der Lichter aktiv mitgeholfen, sowohl während der Jugendwoche als auch beim Discover Replay. Es war und bleibt eine große Herausforderung, als Gemeindemitglied mit diesen zwei „weltlichen“ Elementen zu arbeiten, da es sehr schnell zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Einerseits finden einige Leute es zu bunt und zu laut, andere wiederum behaupten, es ist der Bereich, um die Jugendliche zu erreichen. Man lernt von den Personen, die in diesem Bereich schon länger arbeiten, Gott zu dienen und Menschen für ihn zu gewinnen. Ich finde, dass der Sinn und das Ziel, die frohe Botschaft weiter zu sagen, somit auch auf diese Weise erreicht werden.

Stefan Siemens

 

In diesen drei Tagen war viel los. Es wurden verschiedene Spiele vorbereitet, wo die Jugendlichen vor und nach dem Programm spielen konnten. Es war interessant, mit so vielen Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen Gemeinschaft zu haben.

Es wurden Zeugnisse erzählt, die einige zum Glauben brachten. Viele durften in diesen drei Tagen ihr Leben Jesus übergeben.

Wir sind dankbar, dass solche Veranstaltungen organisiert werden, so lernt man neue Freunde/Leute kennen. Diese Veranstaltungen sind bei den Meisten sehr beliebt.

Violetta Adam