21Ene

Weinachtsfrauenstunde bei der MBG Filadelfia

Am 03. Dezember fand die Frauenstunde der MBG Filadelfia statt. Um halb acht saßen viele Frauen in einem weihnachtlich geschmückten Raum an wunderschön dekorierten Tischen. Unsere Leiterin, Frau Lorene Dürksen, hat uns alle ganz herzlich willkommen geheißen und gab zu Anfang ein paar Bekanntmachungen. Die Stimmung war feierlich und die Weihnachtslieder, die während des Programmes immer wieder gesungen wurden, ließen die Weihnachtsstimmung auch in den Ohren erklingen. Zur Feier des Abends sozusagen, hat uns Frau Lena Lepp eine Weihnachtsgeschichte gelesen, die davon sprach, dass Zerbrochenes heil werden kann, Verletzungen unter das Kreuz gelegt werden können und wir alle die Vergebung immer wieder neu für uns in Anspruch nehmen können. Es war eine besondere Geschichte, die unter die Haut ging und ich denke, eine jede Frau hat wieder, wie in Kindertagen, einfach nur dagesessen und zugehört. Vielleicht ist aber auch der einen oder anderen eine Situation in den Sinn gekommen, wie das Kind in der Krippe auch sie aus ihrer verzwickten, vielleicht aussichtslosen Situation, herausholen will und anstelle von Streit, Verletzung und zerbrochene Beziehungen, Heilung in dem Kind und dem Kreuz bringen möchte. Denn ohne das Kind in der Krippe gäbe es das Kreuz nicht! Das ist mir persönlich in dieser Vorweihnachtszeit besonders wichtig geworden.

Nachdem die Geschichte zu Ende war, gab es ein äußerst leckeres Abendessen, wo wir uns einfach mal wieder so richtig verwöhnen lassen durften. Und das bei guter Gemeinschaft an den Tischen!

Ich bin Gott sehr dankbar für so viele wunderbare Frauen, die sich immer wieder die Zeit nehmen, so einen Abend zu organisieren und zu
gestalten. Auch bin
ich dankbar, dass
noch mehr Frauen
sich immer wieder die Zeit nehmen und zu so einem Programm kommen, um Gemeinschaft mit anderen gläubigen Frauen zu pflegen. Mein Wunsch und Gebet ist es, dass wir auch die Frauen in diese Gemeinschaft willkommen heißen, die noch auf der Suche nach dem Kind in der Krippe und dem Kreuz sind!

Ruth Hildebrand, MBG Filadelfia

Dieser Artikel wurde entnommen aus der Januar-Februar 2019 Ausgabe der Zeitschrift Gemeinde unter dem Kreuz des Südens (GuKS) welche herausgegeben wird von der Vereinigung der Mennoniten Brüder Gemeinden Paraguays. HIER können sie die ganze Ausgabe lesen.