21Ene

Gott löst sein Versprechen ein!

Unter diesem Thema haben wir als Jugend am 22. Dezember das Weihnachtsbankett gefeiert. Mit einigen Vorbereitungen ist das Fest schon verbunden. Es wurden Sterne gebastelt, ein Anspiel eingeübt und auch die Planungen fürs Essen liefen. Unser Plan war es, den Jugendlichen die Geburt Jesu so nahe wie möglich ans Herz zu bringen. Dafür fanden wir es angebracht, draußen auf dem Land bei einem alten Arbeiterstall zu feiern. Pferd, Hühner, Schaf und die Weihnachtskäfer sollten dem Abend eine gemütliche Atmosphäre geben.

Als dann die Stunde näherkam, zogen dunkle Wolken auf. Die Option B hatten wir auch geplant, jedoch war diese mit noch mehr Arbeit verbunden. So durften wir erleben, wie Gott unser Vertrauen auf die Probe stellt. Das Fest zogen wir wie geplant durch, und wir durften erleben, wie Gott sich auch um unsere Jugendprogramme kümmert.

Das Anspiel nahm die ganze Jugend auf eine Reise durch
das Alte Testament mit, wo
wir stationsweise Personen
und Propheten begegneten,
die Jesu Geburt angekündigt haben. Zum Beispiel Eva, Jakob und Jesaja waren live mit dabei. Jeder gab uns ein Schild mit seiner Ankündigung. Zusammen haben wir 13 Schilder gesammelt. Zum Schluss begleiteten wir Joseph und Maria in der Erfüllung der Verheißung, angefangen bei der Ankündigung bis zur Futterkrippe in Betlehem. Ein Engelchor mit Schifferklavier leitete uns auf den verschiedenen Stationen in ausgesuchten Liedern an.

Der Gemeindeleiter sprach ein Segensgebet für das austretende und neue Jugendkomitee. Mit einem Video der Aktivitäten des vergangenen Jahres und einem schmackhaften Asado schloss die erfolgreiche Weihnachtsfeier.

Leander & Patricia Isaak, Jugendleiter der MBG Blumental

Dieser Artikel wurde entnommen aus der Januar-Februar 2019 Ausgabe der Zeitschrift Gemeinde unter dem Kreuz des Südens (GuKS) welche herausgegeben wird von der Vereinigung der Mennoniten Brüder Gemeinden Paraguays. HIER können sie die ganze Ausgabe lesen.