16Nov

Neuer Gemeindeleiter für San Alberto

Im ersten Halbjahr musste Claudio Luz die Leitung der Gemeinde in San Alberto vorübergehend abgeben, weil seine Frau Gilka eine Krebsbehandlung in Brasilien erhalten sollte. Als es dann aber klar wurde, dass sie es unter diesen Umständen nicht für möglich hielten, wieder nach Paraguay zu kommen, mussten wir einen neuen Gemeindeleiter suchen. Die Gemeinde von San Alberto, ungefähr 90 km von Ciudad del Este entfernt, hat etwa 35 Glieder. Da die Meisten einen brasilianischen Hintergrund haben, wollten wir jemand finden, der diese Kultur gut kennt. Nach mehreren Gebeten und Gesprächen, haben sich Gilmar und Silvia Kalinoski bereit erklärt, ab Januar 2018 die Leitung der Gemeinde zu übernehmen. Gilmar ist in Filadelfia aufgewachsen. Silvia Janz de Kalinoski kommt aus Tres Palmas und hat in Filadelfia die Schwesternschule abgeschlossen.

Sie haben zwei Kinder und sind Glieder der Nueva Alianza Gemeinde von Filadelfia. In den vergangenen vier Jahren sind sie beim IBA gewesen, wo Gilmar sein Theologiestudium absolviert hat. Wir freuen uns, dass dieses Ehepaar bereit ist, diese Aufgabe zu übernehmen. Wir wünschen ihnen den reichen Segen Gottes.

Theodor Unruh

Dieser Artikel wurde entnommen aus der November-Dezember Ausgabe der Zeitschrift Gemeinde unter dem Kreuz des Südens (GuKS) welche herausgegeben wird von der Vereinigung der Mennoniten Brüder Gemeinden Paraguays. HIER können sie die ganze Ausgabe lesen.